NITIDULIDAE, Glanzkäfer
Carpophilus dimidiatus (Fabricius, 1792)
, Getreide-Saftkäfer

Beschreibung: Länge 2–3 mm; Mittelbrust ohne Kiel; Flügeldecken verkürzt, schräg nach innen abgestutzt, so dass 2 Tergite sichtbar sind; die 3-gliedrige Fühlerkeule hebt sich scharf von der Geisel ab; 3. Fühlerglied länger als das 2.; Flügeldecken höchstens so lang, als zusammen breit; Halsschildseiten gleichmäßig gerundet, schmal gerandet.
Kosmopolit, hauptsächlich in Regionen mit tropischem und subtropischem Klima, zu uns immer wieder eingeschleppt aber (?noch) nicht eingebürgert. Die Art ist ein Vorratsschädling und befällt Erdnüsse, Kopra, Kakaobohnen, Mandeln, Pistazien, Reis, Getreide usw. Besonders die Larven fressen in befallenen Samen und Früchten Gänge, die mit Kot und Fraßmehl angefüllt sind.

Literatur: HORION (1960); SPORNKRAFT (1967) in: FREUDE, HARDE, LOHSE Bd. 7; SPORNKRAFT (1992) in: FREUDE, HARDE, LOHSE Bd. 13; KÖHLER & KLAUSNITZER (1998); FRANK & KONZELMANN (2000); www.schaedlingskunde.de.

Text: Johannes Reibnitz. Seitenerstellung: 24.12.2008