BRUCHIDAE, Samenkäfer
Megabruchidius dorsalis (Fahraeus, 1839)
, Asiatischer Gleditschien-Samenkäfer

Synonym: Die Bruchidae sind inzwischen eine Unterfamilie der Chrysomelidae (Blattkäfer).

Verbreitung: Ursprünglich eine ostasiatische Art; durch den Warenhandel weltweit verschleppt und bereits in mehren Ländern Europas nachgewiesen.
Deutschland: Aus einigen Bundesländern gemeldet. Der erste Fund in Württemberg erfolgte im Jahre 2000 durch Steidle (Stuttgart-Bad Cannstatt) und 2012 in Baden durch Rheinheimer (Mannheim und Heidelberg). Nach bekanntwerden der Brutpflanze gelangen weitere Nachweise in Deutschland und auch im benachbarten Elsass (Callot i.l.). Es ist anzunehmen, dass sich die Art schon vor längerer Zeit unerkannt bei uns angesiedelt hat und inzwischen weit verbreitet ist.

Gefährdung: Neubürger, nicht anwendbar.

Lebensweise: Die Art entwickelt sich in den Samen verschiedener Gleditschien-Arten (Gleditsia, Fabaceae), bei uns besonders in denen der Amerikanischen Gleditschie (G. triacanthos L.), einem aus Nordamerika eingeführten Parkbaum. Sammelt man im Herbst und Winter die am Boden liegenden Hülsen ein, so schlüpfen im warmen Zimmer nach ca. 3 Wochen die ersten Käfer. 2015 gelang Wendt (REIBNITZ & WENDT 2015) die Zucht aus den Samen des Geweihbaumes (Gymnocladus dioicus).

Nachweiszeitraum: Bislang liegen nur gezüchtete Exemplare aus in der kalten Jahreszeit eingetragenen Hülsen vor.

Bestimmungshilfe: Länge 4,3–6,0 mm; anhand der typischen Flügeldeckenzeichnung gut von den heimischen Samenkäfer-Arten abzugrenzen. Die Hinterschienenspitze trägt zwei kurze Dornen.
Eine Verwechslung mit einer weiteren importierten Megabruchidius-Art, dem Vietnamesischen Gleditschien-Samenkäfer (M. tonkineus PIC, 1904) ist leicht möglich! Dieser hat einen unscharf begrenzten Halsschildfleck und überwiegend bräunlich gefärbte Flügeldecken. Das Hinterschienenende ziert nebem dem kurzen ein deutlich längerer Dorn.

Literatur: RHEINHEIMER, J. (2014): Megabruchidius tonkineus neu für Baden-Württemberg und M. dorsalis neu für Deutschland (Coleoptera: Bruchidae). – Mitteilungen des Entomologischen Vereins Stuttgart 1869 e.V., 49: 61-64.

Text: Johannes Reibnitz. Seitenerstellung: 23.3.2016